Beratung

Ein Service an der KKS

Was ist Beratung an der Schule?

Wo viele Menschen einen großen Teil des Tages miteinander lernen und arbeiten, bleiben Konflikte nicht aus. Im Falle eines solchen Konfliktes helfen Beratungslehrerinnen und -lehrer bei der Suche nach Problemlösungen.

In Gesprächen versuchen wir, Ratsuchende zu unterstützen, das Problem deutlicher zu fassen und Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Beratung kann auch als Konfliktmoderation in Anspruch genommen werden, wenn zwei oder mehrere Mitglieder der Schule einen Konflikt miteinander haben (z.B. Eltern « Lehrer, Schüler « Lehrer, Schüler « Schüler, Lehrer « Lehrer).

Wesentliche Grundsätze der Beratung sind Freiwilligkeit der Beratungsgespräche und Vertraulichkeit.

 

Für wen ist Beratung?


Grundsätzlich stehen die Beratungslehrer allen Mitgliedern der Schule, also Schülern und Schülerinnen, Lehrern und Lehrerinnen und Eltern, zur Verfügung.

 

Wer macht Beratung an der KKS?

Frau Friese und Herr Hübner sind als Beratungslehrer an der Schule tätig. Sie haben eine entsprechende Zusatzausbildung gemacht und können auf eine mehrjährige Erfahrung als Beratungslehrer/ -in zurückblicken.

 

Wann sind die Beratungslehrer zu sprechen?
Für die Vereinbarung von Gesprächsterminen sind die Beratungslehrer/innen über das Lehrerzimmer oder das Sekretariat erreichbar.