• KKS
  • Nachrichtenliste

Busausfall wegen des Warnstreiks von Mittwoch, 14.02.2024, bis Freitag, 16.02.2024

Info Autokraft GmbH:

 

Bitte beachten Sie die Hinweise  zum angekündigten Warnstreik von Verdi von Mittwoch, 14.02.2024, bis Freitag, 16.02.2024.

Davon sind leider auch alle Schwimm- und Turnhallenfahrten betroffen. Es können keine Fahrten durchgeführt werden.

In der Klasse 6d entfällt daher Schwimmen. Die Klasse hat stattdessen in der 6. Stunde Sportunterricht bei Hr.

 

Es wird zu massiven Einschränkungen im Busverkehr kommen, somit leider auch im Schulbusverkehr.

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen, welche Busse fahren:

 

Hy

Weiterlesen …

Austausch nach Toul

Die 10. Klassen und der Q 1 Jahrgang der KKS hatten Ende 2023 die Gelegenheit, am 3. Frankreich-Austausch mit dem Lycée Louis Majorelle in Toul in Ostfrankreich (Grand-Est) teilzunehmen. Umso mehr waren wir als Zehntklässlerinnen erfreut, diese Chance im Schuljahr 2023/24 nutzen zu können.

Anreise, herzlicher Empfang und gelungene erste Nacht:

Mit bester Laune brachen wir am Mittwochmorgen, den 6. Dezember, vom Kieler HBF mit dem ICE nach Karlsruhe auf, wo wir dann einen Umstieg nach Toul machten. Die letzten Minuten vor der Ankunft war die Stimmung sehr positiv aufgeregt, und man hörte häufig die ein oder andere Person am planen, was man zur Begrüßung sagen könnte :) Am Abend des 6. Dezembers wurden wir dann herzlich empfangen und verbrachten unsere erste Nacht in den Gastfamilien. Die herzliche Aufnahme trug dazu bei, dass wir uns sofort wohl fühlten und die Anspannung der ersten Begegnung rasch ablegten.

Erkundung des Lycée und kreative Aktivitäten:

Am Donnerstag, dem 07.12.23, erkundeten wir das Lycée Louis Majorelle und nahmen an einer Foto-Rallye durch Toul teil, bei der wir in Gruppen verschiedene Stationen abarbeiteten. Im CDI (Centre de Documentation et d'Information) gestalteten wir anschließend Plakate über Europa und die EU.

 

 

Ausflug nach Straßburg und Weihnachtsmarkt:

Der Freitag (08.12.23) stand ganz im Zeichen eines Ausflugs nach Straßburg. Dort besuchten wir das Europaparlament, erkundeten den Weihnachtsmarkt und unternahmen eine Bootstour. Diese Erfahrungen ermöglichten uns einen Einblick in die Vielfalt der europäischen Kultur.

Wochenende in den Familien und St. Nikolaus-Parade in Nancy:

Das Wochenende verbrachten wir in den Gastfamilien, wobei viele von uns die Gelegenheit nutzten, nach Nancy zu fahren und sich die beeindruckende Parade des St. Nikolaus anzuschauen. Gemeinsames Schlittschuhlaufen in Toul rundete das Wochenende ab.

Kultur in Nancy:

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch von Nancy ohne unseren französischen Freund*innen. Dort erkundeten wir das Musée d'Arts und machten einen Rundgang mit französischen Sprichwörtern, was zu einem tieferen kulturellen Einblick beitrug.

Verdun – Geschichte hautnah:

Am Dienstag besuchten wir Verdun, wo uns ein Museum und eine historische Wanderung Einblicke in die Geschichte ermöglichten. Dieser Tag war geprägt von Lernen und Nachdenken über vergangene Ereignisse. Besonders dieser Ort verstärkt die Wichtigkeit der amitié franco-allemande (Deutsch-französische Freundschaft).

 

 

Unterricht, Abschiedsessen und Rückblick:

Der Mittwoch bot uns nochmal die Möglichkeit, das système scolaire (Schulsystem) besser kennenzulernen, und am Unterricht teilzunehmen. Das Mittagessen in der Mensa des Lycées bestand von uns allen den Test, und von welcher sich die KKS eine Scheibe abschneiden könnte ;-) Es folgte die Auswertung der Foto-Rallye mit der Verleihung von Preisen und ein von den Franzos*innen organisiertes Abschiedsessen.

Insgesamt war der Französisch-Austausch nach Toul eine unvergessliche Erfahrung, die nicht nur die Sprachkenntnisse vertiefte, sondern auch interkulturelle Verbindungen stärkte und die Wichtigkeit der deutsch-französischen Freundschaft unterstrich. Die Vielfalt der Aktivitäten, die Mischung aus Spaß und Lernen, sowie die herzliche Gastfreundschaft trugen dazu bei, dass wir euch diese Reise auf jeden Fall weiterempfehlen und jederzeit wiederholen würden. Es war eine Bereicherung für uns alle!

Emilia Strankowski& Emilia Rudolph (10a & 10d)

PS: Jetzt freuen wir uns schon auf den Gegenbesuch der französischen Gruppe bei uns in Kiel im Mai 2024.

Weiterlesen …

231 Euro für die DaZ-Klasse

Regelmäßig führt die Fachschaft Spanisch das Projekt „Compromiso Social“ durch. Nach einer (Corona)Pause haben die beiden Q2-Spanischkurse des Abiturjahrgangs im Dezember 2023 dieses „Lernen durch Engagement“-Projekt bereits zum 6. Mal durchgeführt. In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien verkauften die Schülerinnen und Schüler in den großen Pausen und auf dem Weihnachtsbazar selbstgemachte Waffeln und Kinderpunsch. Die eine Hälfte der Einnahmen kommt der Abikasse zugute (die Kosten für den Abiball sind gerade infolge von Corona weiter angestiegen), die andere Hälfte hat der maßgeblich beteiligte Q2ab-Kurs heute - z.B. für eine gemeinsame Aktivität, vielleicht auch mit weiteren SuS der KKS - an die DaZ-Klasse mit Frau Landsiedel (und Herrn Thomm) übergeben.    

Vielen Dank an die Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sowie die weiteren Gäste des Weihnachtsbazares für die großzügige Unterstützung!

A. Bergner, 19.01.24

Weiterlesen …

Sonnige Grüße aus Oberstdorf sendet die Ski Langlauf AG

Den ersten Trainingstag konnten wir bei bestem Langlaufwetter und tollem Schnee genießen. Alle sind fit und gut gelaunt.

Viele Grüße vom gesamten Trainerteam

Weiterlesen …

Weihnachtsbrief und Anmeldung an den Elternsprechtag am 02.02.2024

Anbei der Weihnachtsbrief des Schulleiters Herrn Schulz an die Eltern
sowie der Anmeldezettel für den Elternsprechtag am 02.02.2024.

Bitte beachten Sie, das die Anmeldung an die jeweiligen Lehrkräfte per Mail bis zum 26.01.2024 erfolgen muss.

Weiterlesen …

Austausch der KKS nach Toul

Vorweihnachtliche, schneefreie Grüße aus Toul, wo wir gestern (06.12.) sicher angekommen sind. Das Programm ist gut angelaufen.

A bientôt, bis bald!

A. Stuck & A. Bergner

Weiterlesen …

Außerschulischer Unterricht zum Atelierhaus im Anscharpark

7,2 Tage verbringt man durchschnittlich im Krankenhaus. Das ist der Titel der Ausstellung, die noch bis Sonntag, 03.12.2023 im Atelierhaus im Anscharpark zu sehen ist. „Wir sind sehr froh diesen besonderen Künstler für uns gewonnen haben zu können.“, sagte Andreas Trabitzsch, einer der Künstler des Atelierhauses der den Philosophiekurs der Q2 der Käthe-Kollwitz-Schule Kiel durch die Räume führte.

Der Arzt und Künstler Viktor Kapaev versuche in analog aufgenommenen Schwarz-Weiß-Fotographien den Krankenhausalltag einzufangen. Dabei fiel den interessierten Betrachtern sofort die Distanzlosigkeit und Einsamkeit auf, die von den Fotographievergrößerungen ausgeht: singuläre, vulnerable Personen mit hoffnungslosen, verwirrten, teils vorwurfsvollen Gesichtsausdrücken.

Krankheit, Demenz und auch Tod sind Themen, die wir im Alltag oft beiseite schieben. Sobald der Ernstfall jedoch eintritt, sei man in eine teilweise unmenschlich wirkende Maschinerie mit stets knappen Ressourcen, Angst und Schmerzen gefangen, erinnert Andreas Trabitzsch. Er war selbst in einem früheren Leben Krankenpfleger und stimmt den Gedanken der Schüler*Innen zu: Es fehle oft an Zeit, um das Individuum – vor allem in schwierigen Situationen – mit all seinen Bedürfnissen zu sehen und aufzufangen.

Schüler*Innen schlossen aus ihren eigenen Erfahrungen, dass es mehr Therapiemöglichkeiten benötige, um aus einem „Krankenhaus“ eine lebensnahe Institution mit positiverer Perspektive zu machen. Ein Appell, der auch von dem Künstler ausgehe; so die einhellige Meinung der Besucher.

In einem Gespräch zuvor hatte der Künstler erwähnt, wie wichtig es sei, sich Zeit für den Moment, sich selbst und das Gegenüber zu nehmen. Zeit, die sich der Q2-Philosophie-Kurs in einem hektischen Schulalltag für die Kontemplation des anderen genommen hat.

Auch der Philosophie-Kurs des 7. Jahrganges, der von der Exkursion der Älteren erfuhr, ist sich sicher: Um aus der Krankenhauserfahrung eine schöne zu machen, brauche es POSITIVE ENERGIE, EINEN BLICK FÜR FORTSCHRITTE, MÖGLICHKEITEN ZUM MITGESTALTEN, NATUR und FREIHEITEN, damit ein Patient sich zu einem INDIVIDUUM entfalten könne. Vielleicht gibt es auch hier Parallelen zu anderen Institutionen…

Laura Kleinhenz

Weiterlesen …

Hospitation an der IGS Lengede

Nach fünf intensiven Tagen sind wir am Freitag von unserer Hospitation an der IGS Lengede (Niedersachsen) zurückgekehrt.

Im Austausch mit den hospitierenden Lehrkräften aus anderen Schulen (Neuruppin und Garrel) und den Lehrkräften der IGS haben wir viele Inspirationen mitgenommen.

Julia Iser und Knut Heyden

 

Weiterlesen …

Matheolympiade 2023/2024 – Schulrunde

21 Schüler*innen der Klassenstufen 5 – 10 nahmen in diesem Jahr an der Schulrunde der MO teil, von denen sich acht Teilnehmende für die Kreisrunde am 18.11.2023 an der THO qualifiziert haben.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich dieser Aufgabe gestellt haben.

Insbesondere die drei Teilnehmenden aus Klasse 9 mussten sich in diesem Jahr mit sehr schwierigen Aufgaben auseinandersetzen.

Besonders zu erwähnen ist der große Anteil an teilnehmenden Achtklässler*innen, darunter die hervorragende Leistung von Lotta S. (8c), die mit 29 von 30 Punkten einen der vier 1. Plätze belegte. Was für eine tolle Leistung!

Wir wünschen allen Nominierten für die nächste Runde ganz viel Erfolg und gute Ideen.

Die Mathefachschaft möchte erneut an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Mallas aussprechen, der die ganze Arbeit beaufsichtigt und korrigiert hat. Vielen, vielen Dank für diese unschätzbare Verbundenheit zu unserer KKS und der Mathematik. Ohne ihn wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

 

Für die Mathefachschaft: Anja Stuck

 

Weiterlesen …